„Saubere Luft?!“ – Schulen sind ausgewählt

Nachdem wir zunächst befürchten mussten, dass die Projektausschreibung infolge der Schulschließungen untergehen würde, haben sich insgesamt nahezu 30 Hamburger Schulen mit tollen Bewerbungen gemeldet. Es freut uns sehr, dass in dieser auch gerade für die Schulen schwierigen Zeit der Umweltschutz und Klimawandel nicht aus den Augen verloren wird. Die Auswahl ist uns daher sehr schwer gefallen. Mit der getroffenen Auswahl sind zwei Stadtteilschulen, ein Gymnasium, eine Grundschule und eine Berufsschule in einem breiten Stadtgebiet mit unterschiedlichen Einflussfaktoren auf die Luftqualität beteiligt:

  • Fritjof-Nansen-Schule
  • Julius-Leber-Schule
  • Otto-Hahn-Schule
  • Gymnasium Hochrad
  • Berufliche Schule BS28 Citynord
Die Messgeräte werden bis Mitte Juni installiert, wir freuen uns auf den Projektstart!